SEW-EURODRIVE

Interaktive Webanwendung

Interaktive Webanwendung für SEW-EURODRIVE

GETPIONEERS entwickelt interaktive Anwendung für SEW-EURODRIVE

Unser Kunde SEW-EURODRIVE

Die GETPIONEERS GmbH geht zusammen mit ihrem Kunden SEW-EURODRIVE den nächsten Schritt in der nachhaltigen digitalen B2B-Kommunikation.

Die SEW-EURODRIVE gilt als einer der führenden und weltweit agierenden Hersteller in der Antriebs- und Automatisierungstechnik. Das vielfältige Leistungsspektrum beinhaltet modernste Produkt- und Systemlösungen in Form von Getriebemotoren, Umrichter- und Steuerungstechnik, Maschinen- und Softwarelösungen und weltweitem Dienstleistungs- und Serviceangebot. Unzählige Kombinationsmöglichkeiten der Antriebe ermöglichen den B2B-Kunden weltweit aus unterschiedlichsten Branchen, maßgeschneiderte Antriebslösungen für jede erdenkliche Anforderung. Über 19.000 Mitarbeiter sind hierfür weltweit mit Leidenschaft und Energie dabei, die Welt in Bewegung zu setzen. Ihre Expertise und das Produktportfolio, präsentiert das Unternehmen regelmäßig auf den großen Fach- und Leitmessen der Industrie wie der smart production solutions in Nürnberg oder der Hannover Messe.

GETPIONEERS hat hierbei mit seiner digitalen und interaktiven Visualisierungslösung für den Messeauftritt der SEW-EURODRIVE seinen entscheidenden Beitrag geleistet.

GETPIONEERS entwickelt interaktive Messeapplikation für SEW-EURODRIVE

Nach coronabedingter Pause kam das Comeback der Industrie auf der Hannover Messe 2022 zur richtigen Zeit. Fokus war hierbei ganz klar den großen aktuellen Herausforderungen mit Antworten zu begegnen. Hierfür setzt SEW-EURODRIVE seinen Messestand mit neuem Konzept um. Nachhaltigkeit, als wichtiger und leitender Bestandteil der unternehmerischen Ausrichtung von SEW-EURODRIVE, bestimmt die Thematik besonders den diesjährigen Auftritt auf der Hannover Messe.

Im Einklang mit der konzeptionellen Ausrichtung des Messeauftritts, war der Lösungsansatz einer innovativen und digitalen Anwendung, bei der dem Interessenten alle notwendigen Informationen bereitgestellt werden, er mit der Anwendung interagieren kann und diese durch diverse Features nachhaltig überzeugt, der richtige.

Hierfür entwickelten wir für den Messeauftritt eine digitale sowie interaktive Anwendung auf Basis der WebGL-Technologie. Mithilfe derer war SEW-EURODRIVE in der Lage, Produkte in Form eines High End Renderings als digitale und interaktive Anwendung darzustellen. Diese Lösung bot den Besucher:innen auf der Hannover Messe ein einmaliges Produkterlebnis.

Doch was ist die WebGL-Technologie genau und welche Vorteile hat ihr Einsatz? Wir nehmen Sie mit auf einen kurzen Rundgang durch die Anwendung, deren Features und Vorteile im Einsatz. Hierfür haben wir mit unserer Product-Ownerin Kathrin Attmann gesprochen, die das Projekt in leitender Funktion betreut und entwickelt hat.

Interaktive Webanwendung

GETPIONEERS: Hallo Kathrin, schön, dass du dir die Zeit genommen hast. Wir haben dich und deine Aufgaben ja schon in deinem Mitarbeiterinterview kennengelernt. Kannst du uns trotzdem kurz deine Rolle und Aufgabe bei dem Projekt erläutern?

Kathrin: Hallo Jonas, sehr gerne. Als Projektverantwortliche habe ich den ganzen Projektzyklus begleitet, angefangen von der Idee für 12 eigenständige interaktive Messeanwendungen bis zur finalen Abnahme durch den Kunden. Dazu habe ich alle Informationen, Daten und Ideen gesammelt, aufbereitet, strukturiert und ausgearbeitet. Uns war es wichtig, die individuellen Anforderungen der jeweiligen Fachabteilungen aufzunehmen und davon ausgehend ein einheitliches Gesamtbild zwischen den unterschiedlichen Produktanwendungen zu schaffen. Dazu war ich in stetem Austausch mit allen Beteiligten und Ansprechpartnern. Zusammen mit einer Kollegin war ich darüber hinaus für die Konzeptionierung und Gestaltung des UX-/UI-Konzepts zuständig, das dann von unseren Entwicklern umgesetzt wurde.

Danach standen natürlich ausführliche Testings an, die ich ebenfalls begleitete. Zwei unserer Kollegen haben schlussendlich vor Ort in Hannover die Anwendungen dann auf der Messe-Hardware installiert und betreut.

GETPIONEERS: Was genau hat es also auf sich mit der WebGL-Technologie? Kannst du uns kurz einen Überblick geben?

Kathrin: WebGL steht für Web Graphics Library und ist eine grafische Programmierschnittstelle (API), die für den Einsatz in Webanwendungen entwickelt wurde. Wir bei GETPIONEERS verwenden die WebGL-Technologie, um plattformunabhängig grafische Anwendungen für die Darstellung im Webbrowser zu entwickeln. Um die interaktiven und animierten 2D- und 3D-Anwendungen anschauen und benutzen zu können, sind keine Installationen von Plug-ins und keine teuren Gaming-PCs mit großer Leistung notwendig.

GETPIONEERS: Welche Anforderungen und Herausforderungen galt es für den Einsatz auf der Hannover Messe zu lösen?

Kathrin: Zunächst mussten natürlich der Umfang und die Funktionen der Anwendungen geklärt werden. Der Fokus der Anwendungen liegt klar bei der Informations- und Wissensvermittlung. Die Anwendungen sollten während der Messe auf Touchscreens laufen und sowohl zum Selbstkonsum der Messebesucher als auch als unterstützendes Medium von den Vertriebsmitarbeitern genutzt werden. Hier galt es also, einen guten Grad der Interaktions- und Informationstiefe zu finden.
Ein weiterer Punkt war der Nachhaltigkeitsanspruch. Durch das Einbinden der Factsheets zu den jeweiligen Produkten konnte ein papierfreier Messeaufbau ermöglicht werden. Interessierte Messebesucher konnten sich entsprechende Informationen durch Abscannen von QR-Codes in den Anwendungen direkt herunterladen. Das ist super praktisch und ermöglicht schnell und digital die notwendigen Informationen weiterzugeben.

GETPIONEERS: Was macht interaktive Webanwendungen so attraktiv und wo kann es seine Vorteile gezielt ausspielen?

Kathrin: Wie bereits erwähnt, sind für die Darstellung der Anwendungen keine High-End Gaming-PCs notwendig, sondern sie können auch auf gängigen Laptops verwendet und bedient werden. Gleichzeitig können sie auch als eigenständige Offline-Anwendungen oder Apps ausgegeben werden.

GETPIONEERS: Wie steht es denn um eine Weiterentwicklung der Anwendung, habt ihr im Entwickler-Team da neue Ideen?

Kathrin: Wir bei GETPIONEERS entwickeln kontinuierlich weitere Funktionen und Einsatzzwecke innerhalb unseres WebGL-Tools. Dabei haben wir immer den Kunden und seine alltäglichen Aufgaben und Problemstellungen im Fokus. Ziel ist es, die Kommunikation zwischen Kunden und ihren Ansprechpartnern weiter zu verbessern und vereinfachen, sowie einen nachhaltigen Mehrwert mit dieser Form der Darstellung zu schaffen. Es ist also eine Technologie mit Zukunft, die noch einiges an Potenzial bereithält.

GETPIONEERS: Wie hat die Zusammenarbeit und Koordination im Produktionsteam, den Entwicklern und mit SEW-EURODRIVE funktioniert? Gib uns doch mal dein persönliches Fazit zu diesem tollen Projekt.

Kathrin: Wir setzen auf den Einsatz agiler Methoden in der Teamarbeit und arbeiten nach den Scrum-Prinzipien. Das Projekt haben wir so in mehreren Sprints bearbeitet, dazu haben wir uns u.a. in unseren morgendlichen Daily Scrum Meetings über anstehende Tätigkeiten und mögliche Probleme ausgetauscht. Gleichzeitig ist es eine schöne Gelegenheit, mit seinen Kollegen virtuell den Tag zu beginnen, da wir teils im Office, teils von Zuhause ausarbeiten. Am Ende des Projektes haben wir unsere Erfahrungen in einer Retrospektive offen ausgetauscht und auch Learnings für zukünftige Projekte definiert.
Die Zusammenarbeit mit SEW-EURODRIVE lief rein virtuell, was auch problemlos geklappt hat. Hier gab es regelmäßige Termine mit einem guten und direkten Austausch. So konnte das Projekt produktiv und für beide Seiten erfolgreich umgesetzt werden.

GETPIONEERS: Vielen Dank Kathrin, dass du dir die Zeit genommen und uns ein paar Fragen beantwortet hast. Definitiv spannende Einblicke in eure Arbeit. Wir wünschen dir einen schönen Restarbeitstag und genieß das tolle Wetter im Feierabend.

Kathrin: Vielen Dank. An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal herzlich bei meinem Team bedanken, das sich trotz der relativ kurzen Zeit, die zur Verfügung stand, voll reingehängt hat. Wir haben pünktlich alle Ziele erreicht und 12 echt tolle Anwendungen geschaffen. Darauf bin ich echt stolz!

Wie geht es weiter?
Interaktive Webanwendung gilt als zukunftsweisende Technologie. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zeigen neue Ansatzpunkte auf, die wir weiterverfolgen werden. Daher treiben wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden die weitere Entwicklung der Anwendung, speziell zugeschnitten auf deren Bedürfnisse, voran.

Zur Webseite von SEW-EURODRIVE: https://www.sew-eurodrive.de

Autor: Jonas Walter

zurück
Der direkte Draht zu uns:
+49 7253 92122-0

Oder per E-Brief:
info@getpioneers.com